Herzlich willkommen im Gasthof Murtalerhof bei Familie Lassacher            

 

Trail Area Turracher Höhe!

Die Trail Area beinhalten neben dem Aushängeschild dem Kornock Flowtrail noch viele weitere Bike Angebote die speziell auf Familien angepasst sind. Für unsere kleinen Gäste gibt es das spezielle Kornock Kids- und Übungsareal und die ÜWI Mini Trails. Die Kornockbahn bringt euch zum Start des naturbelassenden Kornock Flowtrails, welcher durch seine Bauweise bis dato einzigartig in Kärnten und der Steiermark ist. Wir haben aber nicht nur in die Trails investiert, sondern haben auch in Mountain- und E-Mountainbike Touren investiert. Unsere speziellen Bikebetriebe, Bikeschulen und Bikeshops bieten euch ein rund um Service und so steht einem Mountainbikeurlaub oder Tagesauflug auf die Turracher Höhe nichts mehr im Weg. 



 Technische Schwierigkeit Erklärung:



Kornock Kids- und Übungsgelände

In unmittelbarer Nähe der Kornock Talstation liegt das Kornock Kids- und Übungsgelände, das speziell auf die Bedürfnisse der Nachwuchs Biker ausgerichtet ist. Hier können die Kids auf drei unterschiedlichen Trails den spielerisch den Einstieg in den Bikesport mit Laufrädern oder Bikes erlernen & erleben. Und gleich direkt an diesem einzigartigen Übungsgelände befindet sich der Bikeverleih & Bikeschule Huskys.


1a - Mini Skill Trail / 100m / S0 

1b -  Pumptrack / 48 m / S1

1c - Nocky´s Kids Loop / 135m / S0

 

 

2. Üwi Mini Trails

Am Übungswiesenhang l stehen den Rookies zwei Trails zur Verfügung, welche auf die Rookies warten. Ein Mix aus Anliegerkurven & Wellen wartet auf all jene Kids, die schon am Kids- und Übungsgelände ihre ersten Runden gezogen haben und jetzt das erste Mal zum „Downhiller“ werden möchten. Für den Technischen Support steht Intersport Brandstätter als Bikeverleih & Bikeschule in unmittelbarer Nähre zu Verfügung.



2a -  Trail Blau / 100m / S0S1
2b -  Trail Rot / 72m / S1

3. Technik Trail

Auf unserem Technik Trail #1kann die ganze Familie an ihren Bike Skills feilen und sich optimal auf den Kornock Flowtrail vorbereiten. Am Technik Trail #2 können geübte Biker ihre Skills über Wurzel- und Steinfelder unter Beweis stellen. Um den Technik Trail #2 optimal meistern zu können, möchten wir euch unsere Bikeschulen ans Herz legen, welche dir zu perfekten Linie am Trail verhelfen.



3a - TechnickTrail #1/ 400m / 8hm / S0
3b - TechnikTrail #2/ 500m / 12hm / S2

4. ÜWI Flowtrail S0

Sehr einfach und verspielt schlängelt sich der ÜWI Flowtrail vom Ausstieg des Ottifantenlift über den Übungswiesenhang dem Turracher See entgegen. Spaßige Anliegerkurven und Wellen erzeugen dein erstes MTB-Achterbahngefühl. Von den Sonnenterrassen am Fuße des Hangs hat man die Kinder in den unteren zwei Dritteln gut im Blick. 

Länge: 600m

Höhenmeter: 45

Durchschnittsgefälle: 6,5%

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht (grün; S0) 

5. Kornock Flowtrail S1

Das Panorama auf diesem abwechslungsreichen Flowtrail hat’s in sich. Ein- und Ausblicke in die steirischen und kärntnerischen Nockberge und auf den blau, türkis, grau oder grün glitzernden Turracher See wechseln einander ab. Die im Verlauf mehrmals wechselnde Trailoberfläche gibt interessante Einblick auf die lokal unterschiedlichen Gesteins- und Erdbeschaffenheiten. 

Beschreibung

Zuerst geht es am Zubringerweg ca 350m leicht bergab und ab dann startet der Kornock Flowtrail. Danach geht es ca. 500m lang über die Kornockpiste auf niedrigeren Anliegern und einem 80 bis 120cm breiten Trail zur Schafalmbahn Bergstation hinab. Wer technisch noch nicht so versiert ist, sollte mit den Bikeguides zuerst im Tal die richtige Trail-Technik üben. Kurz unterhalb der Schafalmbahn startet dann die Achterbahnfahrt über roll- oder springbare Wellen, spaßige Anliegerkurven, Stege, Brücken und ein kleines Kurven-Karussell. Kurz vor der Almstube muss kurz mal aufwärts pedaliert werden und danach geht es flowig bis zur Kornock Talstation weiter. Entlang des Trails warten drei spezielle Rastplätze mit einem einzigartigen Ausblick auf euch. 

Trail Area Turrach Folder


Länge: ca. 5,5 km
Höhenmeter: 350 hm
Durchschnittsgefälle: 10 bis 11% im ersten Drittel; 6 bis 8% im restlichen Teil.
Schwierigkeitsgrad: leicht (blau) mit Schlüsselstellen für Anfänger im Gipfelbereich und im mittleren Trailabschnitt oberhalb der Almstube. Der Abschnitt unterhalb der Almstube wurde einfach bis sehr einfach gehalten.
Untergrund: Maximal naturnah mit lokalen Erden und Steinen gebaut. Nur dort wo aufgrund von Nass-Stellen, Naturschutz oder Moorquerungen notwendig, werden mit natürlichem Material vermischtes Importmaterial und Stege verwendet. 




E-Mail
Anruf
Karte
Infos